Special: Endeavour Media – englische eBooks für Kindle kostenlos

Heute gibt es mal wieder so viele interessante Gratisbücher bei Endeavour Media, dass ich mal wieder eine Extra-Vorstellung mache.  – Gute englische eBook-Bestseller kostenlos oder sehr, sehr preiswert. Diese eBooks sind oft nur kurze Zeit kostenlos!

Death Trap

Romantische Spannung von Patrice Chaplin

Elle is not yet thirty and she is already bored with her life… Drawn in by Elle’s mysterious charms and effortless grace, Catherine feels herself slipping into a whirlwind romance. But as the cracks in Elle’s façade appear, Catherine grows anxious and disturbed. When things start to go downhill and the glamourous life they’ve built together seems more and more like an illusion, Catherine begins to doubt her own reality. Who is Elle? Where does her money come from? What is she saying when she’s on the phone for hours speaking languages Catherine doesn’t understand?

Patrice Chaplin ist eine britische Autorin von Schauspielen und Romanen. „The dark relationship between two women, deep and disturbing, was captured brilliantly!! Highly recommend!!“ (Rezensentin) (8 Rezensionen / 4,7 Sterne), 256 Seiten – noch gratis?

Death in Little Venice

Thriller von Leo McNeir

A winter’s afternoon on a deserted stretch of canal in London’s Regent’s park, and a body is discovered under the ‘blow-up’ bridge – the body of a famous Member of Parliament. It’s a nasty shock for Marnie Walker, who does not know the victim. But more surprises lie in store for her, as the police produce evidence that there is a link between Marnie and the dead politician. It soon becomes clear that someone is going to great lengths to try to eliminate Marnie.

Leo McNeir ist ein britischer Linguist und Verfasser mehrerer Lexika – und der Autor von Kriminalromanen. „The story of Marnie Walker, read all in the series and enjoy, as Marnie does what we all wish we could do, but we hope we would not have such exciting adventures??“ (Rezensent) (1 Rezension / 5,0 Sterne), 288 Seiten – noch gratis?

Dear Miss Maitheson Historischer Krimi von Tim Heath
Richard Maitheson ist ein Niemand, was die viktorianische Gesellschaft betrifft. Er kratzt seinen Lebensunterhalt in einem Magazin für Damen der Oberschicht, The Gentlewoman, das von der obersten sozialen Aufsteigerin Lady Outhwaite mit einem Eisenstab regiert wird. Sie schaut auf ihn herab, aber mit der Zeit gewinnt Richard widerwillig Respekt von seinem Arbeitgeber und bekommt neue Aufgaben angeboten, die ihn ins Herz der Londoner Gesellschaft führen. „An easy read – a real page turner. The characters were delightfully drawn, especially Lady Outhwaite, who was Lady Bracknell and more! Wonderful twist at the end.” (Leserin) (4 Rezensionen / 5,0 Sterne), 140 Seiten – noch gratis?

Steeldriver SciFi von Don DeBrandt
Mit der Kraft einer Maschine zu zerstören….. Und der Wille eines Menschen, frei zu sein….. Cyborg Jon Hundred steht vor der Herausforderung seines Lebens. Er muss durch einen gigantischen Berg auf dem Planeten Pellay treiben, bevor ihn eine computergesteuerte Bergbaumaschine dazu bringt. Die Bewohner der Pioniersiedlung setzen auf Jon Hundred und haben ihr Leben in Knechtschaft für eine Chance auf Freiheit eingesetzt. „One or two aspects of the plot took me completely by surprise, and a guess I made about the plot halfway through was wrong. (I love that!) Highly recommended.” (Leserin) (5 Rezensionen / 4,3 Sterne), 331 Seiten – noch gratis?

Debut for a Spy

Thriller von Harry Currie

Former Canadian military officer David Baird, now an up-and-coming singer in Britain, is invited to perform at a reception in the Soviet Embassy. Approached by British Intelligence to ‘keep his eyes and ears open’ while he deals with the Soviets, Baird thinks there’s nothing to it. But when he stumbles upon a plot to sabotage Britain’s development of a top-secret vertical-take-off jet fighter, he finds himself plunged into a dark world of secrets, murder and espionage.

Harry Currie ist ein kanadischer Musiker, Journalist und Buchautor. „I really enjoyed this book as it was full of action, romance and good old fashioned spy stuff!“ (Leserin) (91 Rezensionen / 4,2 Sterne), 407 Seiten – noch gratis?

Charles Dickens Biografie von Karen Kenyon
Der junge Charles, der im Alter von zwölf Jahren von seiner Familie getrennt wurde, nachdem sein Vater in ein Schuldnergefängnis geschickt worden war, wurde zur Arbeit in eine Stiefelfabrik geschickt, die eine einsame Existenz in den Straßen des viktorianischen London führte. Als sensibles Kind erholte er sich nie von den emotionalen Wunden seiner Kindheit und würde später seine Erfahrungen in sein Schreiben einbringen, ein lebenslanger Anwalt für die Armen werden. Aber trotz seines Mitgefühls für die Unterdrückten war Dickens bei vielen um ihn herum bekannt dafür, ein herzloser und manchmal grausamer Mann zu sein. 129 Seiten – noch gratis?

Rating: 5.0/5. From 2 votes.
Please wait...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*

*